You are not logged in.

1

Friday, October 26th 2018, 3:37pm

Felgen Tausch von 6j zu 7j

Hallo, habe meinen Puma erst seit kurzem und aus aktuellem Anlass würde ich gerne die Felgen und Reifen wechseln.
Ich habe hier noch Felgen liegen die aber 7j sind und somit etwas zu stark/breit sind für die vorhanden Stehbolzen.
Wie habt ihr das gelöst?
Muss ich nur neue Radmuttern haben für die Alufelgen oder muss komplett der Stehbolzen getauscht werden?
An den jetzigen radmuttern sind unten an der Felge nochmal ein ring der sich mit dreht... Ohne würde die Mutter vielleicht eher aufs gewinde passen?

Momentan sind Sommer reifen drauf auf originalen Puma Alufelgen 6jx15h2 er glaub ich ET34 mit 195/50 r15 Bereifung

Die neuen Winterreifen sind 7jx15h2 ET37 auch mit 195/50r15 Bereifung.

Vielleicht hat jemand mal einen Tipp für mich....

This post has been edited 1 times, last edit by "Abchoernchen" (Oct 26th 2018, 3:42pm)


2

Friday, October 26th 2018, 5:50pm

Die Breite der Felge (7J) hat nichts mit den Radmuttern oder den Stehbolzen zu tun. Zu beachten ist lediglich, dass die Form der Radmuttern von denen der originalen Felge abweichen kann (z.B. der Bundtyp) - auf gar keinen Fall die vorhandenen Muttern modifizieren. Die Stehbolzenlänge wird erst interessant, wenn man mit Spurverbreiterung herumspielt. Eventuell mal einen Blick auf die Rad-/Reifenkombinationen - Basics werfen.

3

Friday, October 26th 2018, 8:33pm

Danke, erst einmal.
Wollte da jetzt auch nichts abschneiden oder sowas - meinte ja nur das mir das zu wenig auf dem Gewinde sitzt mit den original Muttern.
Das komische ist - im Gutachten steht - Mutter M12x1,5 Kegel 60°- und ich meine doch das dies die Originalen sind - oder?

Sonic2000

Trainee

  • "Sonic2000" is male

Posts: 81

Location: Glückstadt

  • Send private message

4

Sunday, October 28th 2018, 9:31pm

Original Muttern mit losem Konus nur für Original Ford Alufelgen, ansonsten können sich die Räder lösen.

Geh mal mit Gutachten und Fahrzeugschein zum nächsten Reifen- oder Zubehörhändler, die besorgen Dir passende Muttern mit festem Konus (Standard Zubehörmutter).

Oder bei ebay

This post has been edited 1 times, last edit by "Sonic2000" (Oct 28th 2018, 9:44pm)


5

Tuesday, June 2nd 2020, 2:31am

Ich klinke mich mal hier in den alten Thread ein:
Habe mir Ford F1 Felgen von Borbet besorgt. Gelten die jetzt als originale Ford Felgen und brauchen Radmuttern mit losem Konus oder gelten die als Borbet Felgen und brauchen normale Radmuttern? Hab z.Zt. noch andere Ford Alus montiert und noch keine Radmutter ab gehabt.
Gruß, JJ

SpeedyBoo

Administrator

  • "SpeedyBoo" is male

Posts: 4,090

Location: Mettmann

  • Send private message

6

Tuesday, June 2nd 2020, 7:21am

Prinzipiell sollte man die Schrauben / Muttern verwenden, die mit der Felge mitgeliefert werden. Denn damit wurden auch die Festigkeitsprüfungen durchgeführt.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

7

Wednesday, June 3rd 2020, 8:57pm

das müssest du ausprobieren
die originalen von Ford haben einen viel größeren Durchmesser
einfach mal schauen ob die Mutter von Ford in die felge passt und dann auch an den flächen wo die mutter anliegen sol auch anliegt

wenn nein müsstest du schauen ob die felge einen kegelbund oder kugelbund hat und die entsprechenden muttern kaufen.

vielleicht mal bei Borbet nanfragen ob die anahnd der felgen nummerm dir weiterhelfen können