Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

peppino

unregistriert

1

Dienstag, 29. Januar 2008, 22:36

Welche Alarmanlage für Puma?

Hallo,

ich hab schon ordentlich darüber nachgedacht, meinen Puma doch etwas sicherer zu machen und ihn eine Alarmanlage einzubauen, da wie ihr bestimmt schon oft gelesen habt, ich eine teurere Anlage verbauen möchte. Hab da ne Eilmeldung von meinem Freund bekommen, der sich eine von eBay neu für 40€ gekauft und diese selbst eingebaut hat. Er sagte mir, er macht sowas niewieder. Er hat ganze 16 Stunden ohne Pause am Wochenende dafür gebraucht( ohne Spass) . Er hat seinen alten durchgetunten Opel Kadett regelrecht in kleine Einzelteile zerlegen müssen, da ein sehr langes kabel entlang aller öffnungsmechanismen führen muss und diese gut verkleinden muss.

Jetzt die Frage. Ist es denn wirklich so schwer es beim Puma einzubauen, da ich sowieso die Verkleidung wegen der CarHifi und Dämmung abmachen werde und die Alarmanlage zeitgleich mitverkabeln könne.

Wie teuer ist denn solch ein Einbau bei Kfz-Werkstätten oder Autoservices? Wie teuer sollte die Alarm. denn max. sein, und was kostet es denn im Durchschnitt.

Über viel Info freue ich mich besonders! ;)

2

Dienstag, 29. Januar 2008, 23:09

Dein Freund hat keine Ahnung, egal ob du eine alarmanlage für 500 oder für 50 euro kaufst, die kabel musst du so wie so verlegen...
hast also die gleiche arbeit.
der unterschied ist zu größten teil an der qualität..... usw...
wenn ich en ersatztteil für meine pentagon brauche, ruf ich ne nummer an oder schreib ne mail und hab das teil am nächsten tag per nachnahme vor der fussmatte liegen...
bei einem no-name herrsteller weist du nicht mal wo du anrufen sollst, und wenn ja dann bestimmt eine teure 0900ter nummer

bei einen teuren hast du auch mehr möglichkeiten, spielereien und nachrüstmöglichkeiten als bei einen für 50 eur...


aber lärm machen die beide gleich,
hab mir aus spass eine für 50 eur für meine frau´s fiesta bestellt. einbau war genau so beschissen wie bei meiner pentagon für 400eur
türkontakt überwachung, erschüterungssensor, kofferraum entriegelung, fernbedienung, und 2-3 spielereien... so das war´s aber was brauchst du mehr????
die pentagon von mir hat noch 20 andere funktionen, aber benutzen tuh ich die selten bis nie.....

würde mir eine günstige von einen namenhften herrsteller aussuchen, aber mit 50 biste nicht dabei!

grundkentnisse von kfz-elektrik sind sehr vom vorteil ohne den würde ich es garnicht versuchen.... geht ganz schnell und macht irgendwo hops wenn du eben mal ne sperrdiode vergessen hast oder mal vermessen hast ....
und wenn du alle funktionen nutzen willst, kommst du manchmal nicht herum eben mal einen 30 Adrigen Kabelbaum vom strippe zu strippe einzelnt durch zu messen... ist halt bisschen aufwändigt.... wenn man die kabelfarbe nicht weis oder diese nicht im kabelbaum drinn ist, obwohl laut TIS drinn sein musste....

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »pumich« (29. Januar 2008, 23:25)


peppino

unregistriert

3

Dienstag, 29. Januar 2008, 23:53

Ou, also wirklich viel Arbeit, von der ich nun schießlich gar keine Ahnung habe. Elektrik-Physik -Chemie hatte ich fast immer eine 4 oder gar 5. Das war ein Chaos in meinem Kopf, doch jetzt arbeite ich mittlerweile oft mit elektrik, doch vom auto elek. hab ich wenig ahnung, naja also wohl dann doch einbauen lassen von einer Servicewerkstatt. Also das will ich an dem Teil weniger sparen als an den Einbaukosten, denn alarmieren soll es ja können. was nützt es mir, wenn ich an 50-100€ gespaart hab und dann mein ganzes Auto weg ist.

Wiviel darf man für alles denn jetzt rechnen? Anlage + Einbau = ?(

THX Pumich!

Der Rosy

unregistriert

4

Mittwoch, 30. Januar 2008, 01:45

Es selbst einzubauen wäre sehr gut für dein Geldbeutel aber ich sage dir das ist nicht einfach ich habe meine Alarmanlage von Car Guard Systems (Modell:"Defender") für ca. 130€ gekauft und nach Selbsteinbauversuch habe ich sie einbauen lassen für ca. 150€ bei "Carakustik" (150€ für Einbau ist teuer aber dafür hat der Arme Elektriker den halben Tag zutun). Achte darauf dass du keine Werksalarmanlage von Ford drin hast sonst könnte es evtl. Probleme geben.

Car Guard Systems / Link

Zitat

bei einen teuren hast du auch mehr möglichkeiten, spielereien und nachrüstmöglichkeiten als bei einen für 50 eur...
Da gebe ich Pumich Recht:
1. du bekommst Qualität
2. Auswahl in den verschiedensten Alarmanlagenvarianten (z.B. Alarmsysteme mit FB und oder Pager oder Alarmsysteme mit Handybenachrichtigung oder Alarmsysteme mit Fahrzeugortung)
3. zusätzliche Spielerrein (z.B. Sprachmodul, Blitzlicht, Innenraumsirene, verschiedene Sensoren wie Neigungssensor, Glasbruchsensor, Radarsensor und Infraschallsensor)

Merke:
Kauf dir was ordentlich!!! ;)

5

Mittwoch, 30. Januar 2008, 10:31

Zitat

Achte darauf dass du keine Werksalarmanlage von Ford drin hast sonst könnte es evtl. Probleme geben.

wenn man richtig verkabelt passiert nix, viele pumabesitzer haben mit was vernünftigen nachgerüstet, obwohl die serien alarmanlage drinn ist (ich auch)

Sharome

unregistriert

6

Mittwoch, 30. Januar 2008, 12:46

ich hab noch eine alarmanlage, die kann ich dir verkaufen wenn du willst.

peppino

unregistriert

7

Mittwoch, 30. Januar 2008, 17:27

@ Rosy, wow so viele extras sind echt geiel! Doch die Sirene im Innenraum ist ganz gut, das nervt beim einbruch und stört total die konzentration- mit dem erbäbnis- Panik.Flucht aus dem Fahrzeug. Also mit 300€ hab ich auf jeden Fall gerechnet, aber dass es zusammen mit Einbau 300 sind ist es doch noch günstig! Mal gucken, ob es die Carakustik auch in Berlin gibt.

@ Pumich, wirklich, ist eine Alarmanlage beim Puma Serienmäßig drin??????? Das wäre der Hammer! Jedoch hab ich den Händler gefragt und er meinte, da sei keine drin. Meint ihr vielleicht die Wegfahrsperre, wo man die blikende Leuchte an der Uhranzeige hat? Ich hab eine Zentralverriegelung mir FB und Wegfahrsperre drin. Das Auto alarmiert mich nicht, wenn ich das Auto stoße oder berühre, Türen versuche zu öffnen etc.

@ Sharome was soll den deine Kosten, und welche Extras sowie marke hat sie?

@ Rosy nochmal zu dir, also es gibt in berlin einen, und die machen den Einbau zusammen mit einer Clifford Alarmanlage für 600€. Die muss ich dort kaufen und kann keine eigene Mitnehmen, wegen der Garantie, da diese nach einer Noname verfällt, die müssen aber 2 Jahre dafür geben. Naja 600€ ist doch recht viel, bei 400e würde ich es mir schon überlegen, doch 600€ :S , Dabei hat meine Hifi jetzt gerade erst 750€ gekostet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peppino« (30. Januar 2008, 17:27)


8

Mittwoch, 30. Januar 2008, 18:37

Es gibt eine Diebstahlwarnanlage, die ist aber nicht serienmässig. War einzeln oder auch in bestimmten Ausstattungspaketen zu haben. Allerdings ist die recht einfach, so reagiert die z.B. nicht auf Erschütterung, jedoch werden Motorhaube, Türen und Kofferraum überwacht.

Der Wegfahrschutz / -sperre ist serienmässig, der ist sogar ab 'nem bestimmten Baujahr gesetzlich vorgeschrieben.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

9

Mittwoch, 30. Januar 2008, 20:16

Also ob man eine Alarmanlage hat kann man einfach prüfen, man setzt sich ins Auto rein, verrigelt die Türen mit der Fernbedienung (2 mal drücken bis die Blinker blinken) und mach von innen die Motorhaube auf. Dann müsste die Alarmanlage angehen( ist bei mir so)
99 Puma 1,7
06 S-Max 2,0 TDCI

peppino

unregistriert

10

Mittwoch, 30. Januar 2008, 20:46

Verstehe, also müsste ich es doch so testen wie der King es hier berichtet. Mal sehen, ob es geht. Ich gehe gleich mal gucken.

Danke dir für den Tipp, also zweimal drücken, ok.

Sharome

unregistriert

11

Mittwoch, 30. Januar 2008, 21:03

hast ne PN

Der Rosy

unregistriert

12

Mittwoch, 30. Januar 2008, 21:50

Schau doch einfach ob du einen Motorhaubenkontakt hast wenn ja dann hast du eine Alarmanlage!
Ich habe die Werksalarmanlage und die neue Alarmanlage parallel laufen und es funktioniert auch top!

Sharome

unregistriert

13

Mittwoch, 30. Januar 2008, 21:56

ist bei mir auch so, wird nur schlimm wenn man es nicht weiß, dass noch eine serie drin is und man den wagen bei ner werkstatt abgibt, die anstatt den wagen mit der FB abschließen, den schlüssel umdrehen. man danach zu seinem auto geht, die FB drückt und das geheule losgeht. bis ich gepeilt habe, einfach mal mit dem schlüssel aufzuschließen anstatt mit der FB sind glaube ich 5 min vergangen. :whistling: :D

Der Rosy

unregistriert

14

Donnerstag, 31. Januar 2008, 00:01

Hehe auch schon gehabt, ist aber gut so, doppelte Sicherheit. :thumbup:

Thund3r

Fortgeschrittener

  • »Thund3r« ist männlich

Beiträge: 219

Wohnort: Drolshagen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 31. Januar 2008, 00:10

ja das kenne ich
ich hab übrigens ne rattler drin. die war auch nich so teuer 140€ oder so, weiß aber nich ob man die noch bekommt. is auch sehr gut finde ich. hat erschütterungssensor, man kann den kofferraum mit ansteuern und sonst noch was wodrauf man bock hat :)

16

Donnerstag, 31. Januar 2008, 09:12

Ich habe mir eine Car Guard Pentagon einbauen lassen für 400 € (inkl. Anlage) und bin bisher sehr zufrieden! Man kann noch mehr Upgrades installieren und von der Reichweite der Fernbedienung ist es auch gut.
Impressionen: Jubiläumstreffen"15 Jahre Ford Puma" 13. - 15. Juli 2012

Eine Gemeinschaft begeisterter Pumafahrer: www.Puma-Team.eu
Jetzt auch auf Facebook: [ facebook.com/PumaTeamEurope ] :thumbsup:

17

Donnerstag, 31. Januar 2008, 16:48

Ist der Kontakt an der Motorhaube wirklich nur verbaut bei der Alarmanlage?

Anderstrumm, wenn einer einbricht übernimmt das die Versicherung. Wenn nur Kratzer drauf sind weil der verscheucht worden ist sieht das schlechter aus.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

18

Donnerstag, 31. Januar 2008, 17:43

Wenn nur Kratzer drauf sind weil der verscheucht worden ist sieht das schlechter aus.

Nicht unbedingt. Bei meiner SilberKatze wurden alle Beschädigungen, die durch einen missratenen Einbruchsversuch zu standen kamen, anstandlos von der Versicherung bezahlt. Dazu gehörten eine neue Frontscheibe, da eine Ecke beschädigt war (Ansetzen eines Hebelwerkzeuges), neuer Fensterrahmen Fahrertür (Gummi zerstört durch Versuch, den Türgriff von innen zu öffnen), neues hinteres Dreiecksfenster (Gummi kaputt durch Hebelwerkzeug) und diverse Lackarbeiten. Wichtig ist, eine Anzeige zu machen, hilfreich sind Schäden, die man plausibel als Folge eines misslungenen Einbruchversuchs darstellen kann.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Der Rosy

unregistriert

19

Donnerstag, 31. Januar 2008, 18:36

Für was sollte der Motorhaubenkontakt sonst da sein??? Wenn dann evtl. nur als Sicherheitsvorrichtung zur Warnung vor "offene Tür" was ich aber eigentlich ausschließe.

20

Donnerstag, 31. Januar 2008, 19:02

also wenn die motorhaube offen ist leuchtet innen auch die kontrolllampe das etwas offen ist.
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012