Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MarcoECS

unregistriert

1

Montag, 24. Januar 2011, 18:31

Erfahrungen mit RaptorX Bremsen

Hallo Forum!
Mein Puma hat die 258mm Bremsanlage drin und diese ist mir ab und zu zu schwach.
Deshalb habe ich vor, mir in nächster Zeit von Tuninghaus das RaptorX Bremsenset "Street" zu holen und möchte gerne Eure Erfahrungen bzw
Vorschläge, ob evtl das Set "Sport" viel besser ist, oder doch EBC Beläge auf Serienscheibe oder ob es was besseres eurer Meinung gibt. ?(
Danke! ;)

-CUL-SEC-

Fortgeschrittener

  • »-CUL-SEC-« ist männlich

Beiträge: 365

Wohnort: Hopfgarten

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Januar 2011, 19:26

Bei den "Sport" Satz bekommst dann geschlitzte Scheiben und Sportbremsbeläge. Hab die vorne und hinten verbaut. Ob se gut sind kann ich noch nicht sagen da ich erst im Frühjahr wieder fahren werde. Aber so wie mir Bernd das alles erzählt hat machst mit den Sport teilen ned viel falsch. Und gut aussehen tun se auch.
Ich hätte ja auch noch geschlitze Scheiben von vorne die ich beim efpm gewonnen hab.
:evil: Bad Blue Thing :evil:

PUMA TEAM EUROPE

3

Montag, 24. Januar 2011, 20:12

telefonier einfach mal mit bernd - da bekommste ne kompetente beratung und alle deine fragen werden beantwortet

ich hab die TT Scheiben und die TX Beläge in 239er größe (also die kleine bremsanlage)... und selbst da ist der Unterschied zu BremboMAX und EBCBlackstuff ENORM. Die Bremse spricht deutlich direkter an (egal ob sonne, regen, warm, kalt) und es ist ein klar kürzerer Bremsweg merkbar. War die beste Investition, die ich an meinem Puma bisher gemacht hab

das einzige problem ist halt die sache mit der eintragung, aber das ist mir meine sicherheit einfach wert :thumbup:

„Men love women, even more than that, MEN LOVE CARS“
[Christian McKay as Alexander Fermor-Hesketh, 3rd Baron Hesketh; Rush, 2013]

MarcoECS

unregistriert

4

Montag, 24. Januar 2011, 21:17

Mit Bernd habe ich vergangenes EFPM darüber gesprochen. Er brachte mich auf RaptorX.
Ich stimme dir auf jeden Fall zu, mir geht es ja auch um die Sicherheit!!
Danke.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarcoECS« (24. Januar 2011, 21:17)


Ricardo89pt

unregistriert

5

Dienstag, 25. Januar 2011, 08:50

Wie soll der Tüv merken das man die Sport Bremse hat ohne Tüv ?(

6

Dienstag, 25. Januar 2011, 12:52

Alleine daran, dass die Scheibe im Gegensatz zur Serie Schlitze hat! Deswegen liegt der ATE Powerdisc auch eine ABE bei, die mitzuführen ist!
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Ricardo89pt

unregistriert

7

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:10

Offtopic Offtopic

Ah cool wieder was dazu gelernt

MarcoECS

unregistriert

8

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:42

Mein früheres Vorhaben war: die ATE Powerdisc mit schwarzen EBC.
Die Powerdisc ist aber anscheinend nicht wärmebehandelt, verzieht sich also bei extremer Hitze.
Die RaptorX sind da besser. Ist das richtig??

Ach ja, ich rede immer noch von den RaptorX Street, nicht Sport.

9

Dienstag, 25. Januar 2011, 13:54

Street waren die mit zulassung... quasi ca. 15% besser als orginal. Ob die wärmebehandelt sind (in dem sinne, dass die sich nicht verziehen, da wärmebehandelt sindse ja alle in irgendeiner form) weiß ich nicht genau. Sicher bin ich mir nur bei den Brembo MAX. oder halt dann bei den Sport von TH.

Warum willst du nicht auf sport scheiben und sport oder racing beläge umsteigen? wegen eintragung?

btw: EBC Black bringen kaum einen Vorteil im vergleich zu serie

Zitat

Die Powerdisc ist aber anscheinend nicht wärmebehandelt, verzieht sich also bei extremer Hitze.
ist halt die frage, was du erreichen willst... fürs normale fahren reicht auch die serienanlage zu und verzieht sich nicht. Wenn du aber gerne mal 200 auf der bahn prügelst und mehrfach richtig den anker wirfst oder auch gern mal rennstrecke fährst wirst du um die sport/racing scheiben und beläge nicht drumherum kommen... weil auch die brembo max in verbindung mit ebc black gehen schnell ins fading bei mehrfachen schnellen bremsmanövern.

„Men love women, even more than that, MEN LOVE CARS“
[Christian McKay as Alexander Fermor-Hesketh, 3rd Baron Hesketh; Rush, 2013]

MarcoECS

unregistriert

10

Dienstag, 25. Januar 2011, 15:14

Im prinzip hast du Recht.
Ich finde die Serienanlage einen Tick zu schwach. Mit Bernd habe ich aufm EFPM darüber gesprochen. Er fragte mich, was genau ich in Zukunft vorhabe.
Ich möchte keine Rennen fahren, keine Vollbremsung bei 200 und auf einen Nürburgring will ich auch nicht.
Lediglich will ich eine gute Bremsanlage, die 'minimal' besser ist als Serie. Daher hat mir bernd diese empfohlen.
Und Tüv ist auch ne Sache, unsere hier sind alle doof!
Brembo Max habe ich mir auch angeschaut....
Aber RaptorX Street ist eben ein auf sich abgestimmtes Set.

11

Dienstag, 25. Januar 2011, 15:18

ja - ich geh mit meinem auch nicht auf die rennstrecke und 200 krieg ich nur bergab mit rückenwind hin... trotzdem hab ich mich damals für die sport/ racing kombo entschieden, weils einfach ein sicherheitsaspekt ist und mir brembo max mit ebc black zu schwach war. Die Street version von TH wird sicherlich besser sein, als die brembo max mit ebc black kombo, aber trotzdem halt nur 15% besser

„Men love women, even more than that, MEN LOVE CARS“
[Christian McKay as Alexander Fermor-Hesketh, 3rd Baron Hesketh; Rush, 2013]

Felix88

unregistriert

12

Dienstag, 25. Januar 2011, 15:36

Alleine daran, dass die Scheibe im Gegensatz zur Serie Schlitze hat! Deswegen liegt der ATE Powerdisc auch eine ABE bei, die mitzuführen ist!
was ist wenn man die orginal ABE der ate powerdisc noch hat, das sollte doch ausreichen, oder nicht :rolleyes:

13

Dienstag, 25. Januar 2011, 16:26

Ok, Erfahrungsberricht.
NAchdem ich so einiges auf der kleinen Bremsanlage durchprobiert hab (darunter auch wärmebehandelte Zimmermannbremsen die sich dann doch verzogen haben) bin ich dann auch mal per Zufall bei TH gelandet. Waren nur welche mit der alten Bezeichnung (sind erst vor ein paar Monaten in Raptor umbenannt worden). Also TT Scheiben (geschlitzt wärmebehandelt) und dazu TT Beläge die genau so wie Brembo etc. knapp unter 15% besser sind als Serie. Zu meiner Verwunderung war war dann irgendwann mal der Belag runter und die Scheibe immer noch nicht krumm, also kamen dann TX Beläge drauf die 30% besser sind als Serie. Wie der Belag abgefahren war, war dann die Scheibe auch kurz vor der Verschleißgrenze. Bei gleicher Fahrweise hielten die Zimmermann Bremsscheiben nur 10.000Km bis se krumm waren.
Dann hatte ich etwas Geld übrig und hab mir die göttliche bestellt. Also Umbau auf 280mm, TT Scheiben und TX Beläge. So eine gute Bremsanlage hatte ich noch nie, vorallem wenn mann deutlich über 100Km/h unterwegs ist, ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Hat mich bisher auch 2 mal vor einen Totalschaden bewahrt. Beim ersten Mal ist kurz vor mir einer nach links rüber gezogen. War schon sehr knapp wenn mann bedenkt das ich trotz der großen Bremsanlage von 200 auf 90 runtergebremst hab und dann einen Sicherheitsabstand von 3m Hatte. Das zweite mal war auf der Landstraße, in meine Richtung 2 Fahrstreifen und der Gegenverkehr hatte nur einen mit durchgezogener Linie. Grad als ich einen am überholen war, hat vor dem einer ein Fahrrad verloren und mir kam plötzlich auf meiner Spur ein BMW entgegen, warum auch immer.
Also für mich haben sich die Bremsanlagen von TH gelohnt, sonst wäre ich mir zwischenduch unverschuldet 2 weitere Kätzchen kaufen müssen.

Apropo, mit der Miez hab ich jetzt selbst 100.000Km zurückgelegt, also hab ich schon einige male die Bremsen erneuern müssen.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

MarcoECS

unregistriert

14

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:28

Okay! ich danke dir für diesen Erfahrungsbericht!!

Ricardo89pt

unregistriert

15

Freitag, 11. Februar 2011, 17:25

Jetzt setz ich meine Erfahrung mal rein, hab jetzt die Raptor Sport Beläge und Sportscheibe gestern drauf gemacht.
Ford Puma BJ97. also die kleine 240mm.
Vom Versand war ich schon beeindruckt :D Montag überwiesen und Donnerstag da :D .
Erste Eindruck, optisch sind die Scheiben Hammer, obs sie auch tun was sie versprechen?
Wechsel durchgezogen und los gefahren, erst einmal 50-100Km einfahrzeit braucht man..
Jetzt habe ich 110Km druf, musste auch viel fahren heute!

Und mein Fazit :eek: Hammer wie die zu packen!
Kann das jedem empfehlen!
Ich denk sogar das die noch ein stück besser werden, da die Beläge erst einmal mit der Scheibe richtig......ihr wisst was ich meine :D
Einfach nur Göttlich, das Geld war es mir Wert, den diese Sicherheit hab ich nicht mit der Serie gehabt!!!!

pedator92

unregistriert

16

Dienstag, 29. März 2011, 21:26

ich frag mich ob man diese auch eintragen könnte ? da ich immernoch zwischen street und sport schwanke auch wenn ich nur den 1.4er hab und die kleine bremsanlange :whistling: oder gleich von vorherrein die street holen?

17

Mittwoch, 30. März 2011, 18:29

ich mach am samstag die kleine 239mm street drauf (scheibe sowie belag street) und neue bremsleitunge... kann ja mal posten wie krass der unterschied ist zur normalen, mir gehts einfach um Eintragung... kein bock bei nem unfall stress zu bekommen.. und jaaaa es gibt scheiß prüfer bei einem unfall ;)

18

Donnerstag, 31. März 2011, 00:42

@romano: da freu ich mich jetzt schon drauf :)

xX Andy Xx

unregistriert

19

Montag, 12. September 2011, 10:32

Erfahrungen Tuninghaus Bremsen Set RaptorX Typ 'Street'

hi
brauche vorne ne neue Bremse,
bin bei meiner suche auf die hier gestoßen:
"Tuninghaus Raptor X Street "
habe im Text gelesen das es wohl eine ordentliche Verbesserung zur Serien-bremse ist kann das jemand bestätigen , oder gibt es andere Varianten die man ohne umbau verbauen kann.


wie immer so günstig wie möglich ...

oder würde es schon was bringen die Serien gegen die 26cm zu tauschen vom Facelift Modell ?

bin ratlos bitte um Hilfe ?(

Offtopic Offtopic

hoffe der thread ist hier richtig hab gesucht aber nix wirklich passendes gefunden falls nötig bitte verschieben danke ;)

Mr. Joe

Moderator

  • »Mr. Joe« ist männlich

Beiträge: 359

Wohnort: Bietigheim (Baden)

  • Nachricht senden

20

Montag, 12. September 2011, 10:48

RE: Erfahrungen Tuninghaus Bremsen Set RaptorX Typ 'Street'


Offtopic Offtopic

hoffe der thread ist hier richtig hab gesucht aber nix wirklich passendes gefunden falls nötig bitte verschieben danke ;)

Zwar findet man diesen Thread sofort, wenn man in die Suche "RaptorX" eingibt, aber da du so nett um das Verschieben gebeten hast, bin ich mal so nett und füge das einfach mal zusammen ;)