Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 17:15

Guute Frage, stell' die nächste!

Mit entsprechender Begründung würde ich es sogar aus gesundheitlichen Gründen schaffen, mir den Airbag austragen zu lassen (wer meine Stirn kennt, weiss, wovon ich rede ... :D ). Aber wie sooft, rede erstmal im Vertrauen mit Deinem Prüfer vor Ort. Mir würde kein zwingender Grund einfallen, warum man den Airbag nicht ausgetragen bekommt, außer, dass der Gesetzgeber hier mich wieder Mal vor mich selbst schützen will (Gurtpflicht!).
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

TG_Fiesta

unregistriert

22

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:00

Der Tüv verlangt eine Freigabe vom Hersteller(Ford), die es, dann aber nicht gibt, weil es den Puma nicht ohne Airbags gab und der Puma ohne Airbag auch nicht getestet wurde.

23

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 22:52

Diese Sache ist ganz offiziell möglich und legal!!
Mir wurde vor einiger Zeit vom KBA gesagt ,das Fahrzeuge bis Baujahr 2000 legal umgerüstet werden können!
Ihr braucht eine Nabe und ein Lenkrad..dann solltet Ihr zu einer Werkstatt gehen (auf keinen Fall selber machen) und den Airbag abklemmen lassen(wegen Sprengstoffgesetz und son Zeug) Dann wird ein widerstand eingelötet,der dem Auto vorgibt,der Airbag sei noch da.. damit nicht die ganze Zeit die Airbagwarnleuchte an ist! Das ganze bekommt man auch so vom Tüver abgenommen per einzelabnahme!
*ein Brett vor der Stirn,schützt das Gehirn*

24

Freitag, 31. Oktober 2008, 00:18

Danke.Da bin ich ja beruhigt, dass ich mein schönes Sparco Lenkrad verbauen kann.

Eine Frage noch: Muss die Nabe/das Lenkrad eine ABE oder irgendein Gutachten haben?Oder ist es egal da ja eh eine Einzelabnahme gemacht wird?

25

Freitag, 31. Oktober 2008, 12:47

Eine Frage noch: Muss die Nabe/das Lenkrad eine ABE oder irgendein Gutachten haben?Oder ist es egal da ja eh eine Einzelabnahme gemacht wird?

Folgendes steht in meinen Papieren: Sonderlenkrad R.D.I.Raid 17, Kennz.:KBA70219,ivm Nabe:K4524, Fahrerairbag nach Herst.Vorgaben deaktiviert

Damit sollte die Frage beantwortet sein!
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

26

Freitag, 31. Oktober 2008, 13:50

:S Ist schon doof wenn man eins und eins nicht zusammenzählen kann...

Frage mich gerade warum ich die Frage überhaupt gestellt habe. :D

Sharome

unregistriert

27

Donnerstag, 12. März 2009, 14:11

habe heute mal die dekra angeschrieben und folgende antwort bekommen

Zitat


Eine entsprechende Änderung muss geprüft werden. Falls für das Lenkrad
mit der Nabe ein Prüfzeugnis gem. §19(3) StVZO vorliegt und in dessen
Verwendungsbereich Ihr Fahrzeug aufgeführt ist und ggf. vorhandene
Auflagen eingehalten werden, ist eine Änderungsabnahme in jeder
DEKRA Prüfstelle möglich. Dabei kann in den Auflagen und Hinweisen u.U.
auch der Airbag und die Verfahrensweise beschrieben sein.

Sind diesbezüglich keine Bemerkungen vorhanden gelten folgende allgemeinen
Grundsätze.

Das Vorhandensein von Airbags in Kraftfahrzeugen basiert nicht auf einer
dementsprechenden, speziellen Ausrüstungsvorschrift für Airbags. Es geht
bei den heute neu gefertigten Fahrzeugen um die Erfüllung bestimmter
Wirkvorschriften.

Dabei kann es sein (muss aber nicht), dass Airbags zur Erfüllung dieser
Vorschriften notwendig sind.
Diese Wirkvorschriften (Frontal-, Seitenaufprall) greifen erst ab
bestimmten Erstzulassungszeiträumen und gewisse Übergangsbestimmungen gab
es dann auch noch zu beachten.

28

Donnerstag, 12. März 2009, 19:20

War mit meinen Lenkrad auch beim Tüv, hat 2min gedauert dann war der Airbag ausgetragen und ein 32 Sportlenkrad eingetragen. :D

Sharome

unregistriert

29

Donnerstag, 12. März 2009, 20:05

warst du in berlin beim tüv oder bei dir in der umgebung?
musstest du einen nachweis vorzeigen, dass der airbag ordnungsgemäß deaktiviert wurde?

30

Donnerstag, 12. März 2009, 20:28

War bei der Dekra Berlin-Brandenburg. Muste nur ein Schreiben von meiner Werkstatt vorlegen das die Airbags ausgebaut worden sind.

Sharome

unregistriert

31

Donnerstag, 12. März 2009, 20:52

sind die zertifiziert?

weil ein schriftstück würde mir mein mechaniker auch aufsetzen, aber man hört immer, dass der mechaniker eine zusatzausbildung/einen lehrgang benötigt um
den airbag ausbauen zu dürfen.

32

Donnerstag, 12. März 2009, 20:58

Das Schriftstück hatt mir der Werkstattmeister ausgestellt. den Airbag habe ich selber ausgebaut.

33

Donnerstag, 26. März 2009, 16:31

So, ich war gerade beim TÜV. Bekomme meinen Airbag nicht ausgetragen da meine Katze Baujahr 2000 ist. Vor 2000 wäre das kein Problem da es da den sogenannten passiven Insassenschutz noch nicht gab.
Ist zwar schade, dass es nicht klappt aber auf unter der Hand eintragen habe ich auch keine Lust.

Sharome

unregistriert

34

Donnerstag, 26. März 2009, 16:45

musstest du ein schriftstück einer werkstatt vorlegen, dass der ordnungsgemäß ausgebaut wurde?

35

Freitag, 27. März 2009, 15:36

Ich habe mich vorab informiert bevor ich alles ausbaue und dann da stehe.

Edit: Gerade mal bei der DEKRA gewesen. Die haben ja mal gar keine Ahnung. Ich zitiere wörtlich:"Man kann an Autos nur Sachen eintragen aber nichts austragen!" :pinch:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gnatz« (27. März 2009, 15:36)


36

Freitag, 27. März 2009, 19:03

dann laß doch einfach das Sportlenkrad eintragen und die Sache ist gegessen :)

37

Montag, 30. März 2009, 07:52

Welche widerstandsgröße muss ich einlöten um dem Steuergerät vorzutäuschen das der Airbag noch im betrieb ist?
Keine angst ich spiel nicht am funktionstüchtigen Airbag rum die Airbags sind eh schon ausgelöst durch nen Unfall und bevor ich mir jetzt neue kaufe
lass ich sie lieber austragen. Achja bekomm auch die bestätigung von einer Vertragswerkstatt nur bevor ich da jetzt hin laufe und nachfrage welcher widerstand frag ich lieber hier glaub das sind was um die 2 Ohm stimmt das?
mfg Nls

38

Dienstag, 30. Juni 2009, 00:26

Ich hätte auch mal ne Frage wegen Lenkrad und zwar kennt ihr doch bestimmt die Sportlenkräder von Audi die unten flach sind und oben so extra geschwungen sind wo man die Daumen reinlegen kann. Genau so eins würd ich gern verbauen nur hab ich da noch nirgends was gefunden. Müsste nicht mal kleiner sein als das Orginale denn die Größe is schon recht angenehm. Mit oder ohne Airbag wär mir auch egal.
Ich brauch nämlich ziemlich dringend eins weil ich jedesmal schwarze Hände hab nachdem ich ein bisschen unterwegs war und des schon ziemlich nervig ist.

39

Dienstag, 30. Juni 2009, 06:16

schau mal bei sandtler. die haben ne recht große auswahl.
.
mfg
steffen
klingen muß es!

für alle dies interessiert: Hifi-Geschäft aufgegeben

40

Dienstag, 30. Juni 2009, 23:16

oder suchst dir eins vom Fiesta sport der hat auch so ne art daumenauflage
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012