Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TG_Fiesta

unregistriert

1

Montag, 6. Oktober 2008, 19:11

Hydraulikflüssigkeit des Servolenksystems läuft aus

Hallo,

als ich heute den "neuen" Puma mal auf der Bühne durchgecheckt habe (werde dazu eventuell nochmal Näheres in nem anderen Threat schreiben),

musste ich feststellen, dass Hydrauliköl ausläuft. Am Motor ist auch alles versifft. Das ist bis zum Kühlflüssigkeitsbehälter hochgespritzt. Der Vorratsbehälter des Hydrauliköls ist auch fast leer.

Gibt es irgendetwas typisches beim Puma, was dort undicht wird?

Werde mir das morgen nochmal genauer ansehen, wollte aber schonmal von euch ein paar Ratschläge haben.

2

Montag, 6. Oktober 2008, 20:22

Nehmerzylinder bzw Druckleitung ins getriebe nicht richtig eingerastet

TG_Fiesta

unregistriert

3

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 11:09

Da ist alles dicht soweit. Ich hab ja geschrieben, dass der Behälter mit der Servoflüssigkeit leer ist.

Und das versiffte ist nicht getriebeseitig.

4

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 13:25

demnach kann deine servopumpe lecken oder irgentwelche verbindungen sind undicht...
aber wenn der servobehälter schon leer ist, ist das nicht gut!
hab mir sagen lassen, dass dann die gesamte lenkung über den jordan gehen kann, wenn keine hydraulikflüssigkeit mehr im system ist...
dringend prüfen und mehr profimeinungen(hier im forum)!
Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)

...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

5

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 19:11

So hatte gestern auch so einen fall auf der Hebebühne,
Ölverlust der Lenkung.
unterhalb der Servopumpe war alles versifft. Ursache weiß ich jetzt au net genau hab nur die schmiere weggeputzt mit ordentlich Bremsenreiniger.
die Ursache kann ich morgen mal nachhacken was es da war. aber ich vermute das es entweder eine Verbindung zur Servopumpe undicht ist oder die Pumpe selber.
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

6

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 13:12

mach mal die maschette vom lenkgetriebe weg das sammelt sich evtl öl drin habe das gleich problem bis gestern gehabt bzw jetzt ein überholtes lenkgetriebe drin

http://www.yfw24.de/userdaten/07598061/b…ie/lenkung2.jpg


http://www.yfw24.de/userdaten/07598061/b…e/lenkung_1.jpg
www.Ford-Team-Zusamtal.de

7

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 13:18

muss da dann die lenkung auch getauscht werden???
Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)

...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

TG_Fiesta

unregistriert

8

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 14:01

Kann ich dieses normale Liqui Moly Hydraulikoel HLP 22 nehmen, oder muss es das von Ford sein, für die Servo?

9

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 19:41

normales Servoöl

PS habe noch eine Servopumpe liegen