Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Mai 2008, 18:39

Wischwasser-Pumpe defekt?

Hallo,

bei mir scheint die Wischwasser-Pumpe defekt zu sein!
Man hört beim betätigen nichts mehr (Geräusche von der Pumpe) und es kommt auh kein Wasser.
Die Sicherung ist aber ok.

Habe bei der Suche im Forum nichts gefunden. Scheint ein seltener Defekt zu sein.

Kann mir jemand sagen, wo die Wischwasser Pumpe sitzt?
Bin mir da nicht sicher.
Vermute mal im Wasserbehälter hinterm Filz auf der Beifahrerseite. Kann das sein?

Oder hat jemand vielleicht noch ne andere Vermutung?

Gruß Markus

2

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:17

deine Vermutung ist richtig, die Sitzt im Wischwasservoratsbehälter.
also Filz rausnehmen und nachschauen.
kostet im Zubehör so um die 30€, bin mir aber nimmer sicher.
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

3

Donnerstag, 8. Mai 2008, 19:51

Kann ich die Pumpe, wenn ich Sie dann ausgebaut habe auf die Funktion überprüfen?
Abgesehen vom Wiederstand messen?
Meine das jetzt in Richtung ob Sie verdreckt ist oder so?

Kenne mich da leider nicht so aus. Ansonsten bau ich die mal aus und besorge mir Ersatz.

Danke schonmal für die Info.

4

Donnerstag, 8. Mai 2008, 21:28

Vor der Pumpe sitzt ein Gummifiltersieb, welches mit der Zeit verdreckt, verschmodert, versiefft. War bei mir auch. Einfach die Pumpe rausziehen, den Gummi rausfrimmeln (Achtung, man kann den auch leicht reindrücken, dann muss man den Wasserbehälter komplett ausbauen, sonst bekommt man das Gummi nicht mehr raus), Gummi säubern und wieder zusammenbauen. Sollte es dann immer noch nicht gehen, ist die Pumpe hinüber (eventuell wegen dem versifften Sieb heiss gelaufen?!), die dann tauschen. Übrigens, die Pumpe ist sowohl für vorne als auch hinten zuständig.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

5

Donnerstag, 8. Mai 2008, 22:27

Danke für die Info.
Werde mich am We mal dran machen und versuchen die Pumpe auszubauen.
Mal schauen was mich in dem Sieb alles erwartet :whistling:

Wäre jemand mit Tis so freundlich mir ein Bild davon per PN zu senden oder im Thread zu zeigen?

6

Donnerstag, 8. Mai 2008, 23:14

was ich dir noch sagen will ist,
pass auf wenn du die Pumpe ausbaust, das du nicht gleich geduscht wirst da läuft dann ein wenig Wasser raus.
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

7

Freitag, 16. Mai 2008, 21:10

Bei dem Wetter zur Zeit, ist das dann ja gleichzeitig eine Erfrischung :thumbup:

Danke für die Info.


Aufgrund der Doppelpost funktion, mach ich mal noch ne Änderung :rolleyes:

Hatte heute mal Zeit die Wischwasserpumpe auszubauen und beim Zubehör Händler zu bestellen.
Ausbau war leichter als ich dachte. Hatte nur dummerweise den Behälter voll wasser und musste warten bis es im eimer war :thumbsup: , danke für den Tipp @Herby.

Desweiteren mal zur Info für die, die es interessiert!
Hab vorher etwas rum telefoniert. Die Pumpe sollte bei ATU um die Ecke 70€ kosten, bei Ford 85,95€ und bekommen hab ich Sie im Zubehör für 28,95€!!!!

Gruß Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »M. Schweiger« (16. Mai 2008, 21:10)


8

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:33

Es scheint so, dass meine Pumpe auch defekt ist! Weiß einer von euch, ob ich die Pumpe wechseln kann, ohne dass ich den Kotflügel abmachen muss?

9

Freitag, 3. Dezember 2010, 18:50

Das ist glaube ich mit ein bißchen Gefummel von unten möglich wenn du den Teppich raus machst.
Überhol doch, jagen ist eh viel schöner ;-)

10

Freitag, 3. Dezember 2010, 21:51

Dachte auch, dass meine Kaputt ist; hatte die gleiche Symptomatik. Sie war aber tatsächlich nur eingefroren trotz Frostschutz (billige Fertigmischung, nicht zu empfehlen).
Habe den Wagen in die warme Tiefgarage eines Einkaufszentrums gefahren und habe mir 'n netten Nachmittag gemacht. Siehe da, lief wieder. Habe dann die Gülle abgesaugt und Selbst eine Mischung für bis zu -30°C angemischt.

11

Sonntag, 5. Dezember 2010, 13:05

War es denn bei dir auch so, dass die Pumpe auch keine Geräusche mehr gemacht hat? Mein Wischwassserbehälter war leer und dann habe ich neues Spritzgut eingefüllt! Am nächsten Morgen ging die Pumpe nicht mehr!

Kay-One 77

unregistriert

12

Sonntag, 5. Dezember 2010, 15:09

also diese pume ein und aus zu bauen ist etwas aufwändig
1 Kotflügel ausbauen
2 Die Kabel lösen und dann würde ich die mal zb in einer bade wanne oder so mal durchlaufen lassen

13

Sonntag, 5. Dezember 2010, 15:42

Meine war auch mal wieder eingefroren, trotz Mischung bis -10°C.

@Impi
Ich würde mal nur mit eingeschalteter Zündung den Spühknopf KURZ drücken. Falls dabei die Lichter dunkler werden, also die Spannung absinkt, dürfte zumindest der Motor noch nicht abgebrannt sein. Daher würde ich dann in eine Halle/Garage fahren und nen Heizlüfter unter die Seite zu stellen. Musst halt wohl die Rechte seite aufbocken. Bei mir hats 4 Stunden gedauert..

14

Sonntag, 5. Dezember 2010, 17:41

@ lmpi - Bei mir genau das selbe... Kein Wasser mehr drin -> Eigene Mischung für bis zu -30° reingemacht und am nächsten Tag ging nix mehr...

Werde bei mir mal die tage in die Garage fahren und testen obs evtl zugefroren ist ^^

15

Sonntag, 5. Dezember 2010, 18:20

@impi: Jop, genau so!

16

Sonntag, 5. Dezember 2010, 20:32

Problem ist nur, dass ich, bedingt durch meine Seitenschweller, die Kotflügel nicht mehr abbekomme, ohne das ich die Seitenschweller zerstöre. Ich hoffe, dass ich das irgendwie hin bekomme ohne das ich den Kotflügel abmachen muss!

17

Sonntag, 5. Dezember 2010, 22:40

normal geht das auch ohne Kotflügel abbau. also das wäre das erste auto bei dem man den Kotflügel abbauen müsste. selbst beim Focus wo der Behälter sogar die Form des Kotflügels hat, geht das so.
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

18

Sonntag, 5. Dezember 2010, 22:42

Musst keine Kotflügel abbauen, um die Pumpe auszubauen. Bau den ganzen Wischwaschbehälter aus, das geht recht flott. Dazu den Einfüllstutzen abziehen im Motorraum, eventuell muss man dazu den Kühlwasserausgleichsbehälter abschrauben und etwas zur Seite legen, von der Beifahrertür aus 2 Schrauben lösen, den Radhausteppich entfernen, den Stecker von der Pumpe ziehen und den Wischwaschbehälter herausholen. Sollte nicht mehr wie 15min dauern.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

19

Sonntag, 5. Dezember 2010, 22:44

Also ich habe damals für den Wechsel keinen Kotflügel ausbauen müssen!!!
Einfach mit dem Wagenheber vorne aufgebockt, Rad ab und dann die zwei schrauben vom Filz gelöst und nach unten gedrückt.
Und schon hat man den Behälter vor sich und kann an die Pumpe ran.
Gruß Markus

Machiaveli

unregistriert

20

Montag, 6. Dezember 2010, 16:39

Habe vor 2 wochen noch den Behälter ausgebaut. Brauchst definitiv nicht den Kotflügel lösen. Bisschen gefummel dann gehts von unten ;)