Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pumamad08

unregistriert

1

Donnerstag, 17. April 2008, 13:42

6 Ganggetriebe im Kätzchen

Wie sieht es eigentlich mit 6 gang Getriebe im Puma aus gibt es da was was kompatibel ist (Focus st oder der gleichen) oder nur Spezialanfertigung???

Vielleicht hat ja einer schon erfahrungen damit gemacht weare doch echt klasse nen 6ten Gang im Puma oder bin ich da der einzigste der davon Treaumt ;(

2

Donnerstag, 17. April 2008, 13:47

träumen tun wir alle davon, dann könnte man schnell und ruhig/verbrauchärmer fahren
aber das st-getriebe is bestimmt nen mtx75, da glaub ich nich, das das rein passt...
Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)

...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

pumamad08

unregistriert

3

Donnerstag, 17. April 2008, 14:12

Das weare nateurlich schlecht haben wir nicht irgendwo ein IB5 6 gang Getriebe bei Ford???

Bin leider schon seit etwas mehr als 6Jahren (damals Azubi bei Ford) aus der Materie raus.

Weis da nich einer was??? ;(

4

Donnerstag, 17. April 2008, 16:20

Nen 6.Gang würde ich auch begrüßen, aber nur wenn die ersten 5 auch weiterhin so schön knackig übersetzt sind.
Für was anderes das ich im Hinterkopf hatte hab ich mal Bilder von Ford Längsgetriege gesucht, manche sehen vom Flansch her so aus als könnten se passen, nur ist die die Beule, glaube fürn Anlasser immer an ner anderen Stelle.
Aber haben alle Zetec Motoren den gleichen Flansch oder unterscheiden die sich auch untereinander?
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

5

Donnerstag, 17. April 2008, 16:30

die 6 Gang-Getriebe sind zu lang! dafür muß man den Längsträger herausflexen.

selbst die MTX ausm Focus 2.0 und RS sind zu lang..

da hilft nur eins... den 5. Gang länger übersetzen

6

Donnerstag, 17. April 2008, 16:36

Schade,
welche Getriebe passen denn ohne großen Umbau am Puma Motor wenn der Platz dabei zu vernachlässigen ist
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

pumamad08

unregistriert

7

Donnerstag, 17. April 2008, 16:56

Was wenn die grosse Glocke vom Puma uebernommen wird dann passt das ja schonmalauf der Puma Seite ist nur die frage mit dem Flansch am Getriebe ob da nich nachgearbeitet werden muss (bestimmt).

Platz schaffen auf der Traegerseite kann man ja immer noch (da gibt noch was nach) :D

8

Donnerstag, 17. April 2008, 17:25

@pumamad08
Daniel schreibt das der Längsträger im Weg ist, an tregenden Teilen kannste die Flex nicht ansetzen.
Mir gehts dabei um was anderes, da ist in derBReite genug Platz und keine tragende Teile im Weg.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

pumamad08

unregistriert

9

Donnerstag, 17. April 2008, 17:45

schau doch mal hier nur mal eben auf ebay geschaut das focus st170 Gtriebe

http://cgi.ebay.de/Getriebe-Ford-Focus-S…7QQcmdZViewItem

sieht viel kleiner und kommpakter aus als das vom Puma

http://cgi.ebay.de/Getriebe-Schaltgetrie…1QQcmdZViewItem

oder kommt mir das nur so vor??? :S

pr3t1984

unregistriert

10

Donnerstag, 17. April 2008, 17:57

Naja selbst wenn, es müsste ja alles 100% passen.... Alle Aufnahmen usw.

11

Donnerstag, 17. April 2008, 19:42

Wenn ich sage, das paßt nicht... dann könnt ihr mir das glauben !!!!!!!!!!!!!!!!

ixh ahbe schon mehrere Getriebe vom Focus (ST,RS, 2.0) usw selber ausgebaut bzw wo anders eingebaut....

die sind größer.
2. haben die alle Schaltseile.. es muß also der Schalthebelkombi usw umgebaut werden.
außerdem schlägt der "Schaltarm" an der Getriebeoberseite ans ABS-Modul/HBZ und Querträger an...

pumamad08

unregistriert

12

Sonntag, 20. April 2008, 20:21

Also nach langer such habe ich doch noch was gefunden es gibt nen puma mit 6 gang Getriebe jedoch nur die Ralley version schaut mal hier

http://www.gorallyschool.co.uk/puma.html

auf der 1,6 basis nun denk ich ja mal nich das das einer zu Hause rumliegen hat da es auch sehr teuer ist so um die 8500 Pfund.

Möglich ist es schon nur mit sehr hohen kosten und dem entsprechenden Geldbeutel ;(

13

Sonntag, 20. April 2008, 22:21

Das kann man nun wirklich nicht miteinander vergleichen, der hat ein sequentielles 6-Ganggetriebe, die sind ganz anders aufgebaut als herkömmliche Schaltgetriebe. Die bauen viel kleiner. Kannste gleich Bananen mit Kiwis vergleichen. :D :P
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

14

Sonntag, 20. April 2008, 22:31

Sequentiell heißt doch nur das es Getriebe etwas anderst aufgebaut ist und sich dann wie beim Moped durchschalten läßt, oder?
Passt dann schon zum Thema, will ja nur nen Gang mehr haben.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

15

Mittwoch, 14. Mai 2008, 22:53

passt denn eigentlich das getriebe von nem XR2i an den Puma-Motor? Sind ja eigentlich IB5-Getriebe...
Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)

...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

16

Donnerstag, 15. Mai 2008, 18:56

paßt...doch leider hat es keine hydraulische Kupplungsbetätigung

17

Donnerstag, 15. Mai 2008, 19:02

Lieg ich eigentlich weit daneber wenn ich behaipte das die Mieze mit einer etwas längeren Endübersetzung bei der Högstgeschwindigkeit ein wenig zulegt weil der dann bei 200Km/h wieder etwas niedriger dreht und somit da wieder mehr Drehmoment hat?
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

18

Donnerstag, 15. Mai 2008, 19:52

naja, das verhältnis ändert sich exponentiell, dass heißt, dass der bis zu einem bestimmten grad schon mehr drehmoment bei 200 hat.
wenn er laufen kann könnte man damit auch echte 220 schaffen, aber dhin brauch er auch um so länger, er is dann nich mehr so drehfreudig im 5. gang...
aber prinzipirll stimmts.

@daniel
was für eine kupplung habe ich denn im ka bj 97?
will den motor ja im ka verbauen und möchte ungern die AW kürzen, da kam mir das xr2i getriebe in den sinn, denn die power müssten die AW allemal aushalten und ich kann günstig immer welche vom schrott bekommen, oder auch bei ford...
auf die hydraulik kann ich dann auch gut und gerne verzichten, wenn ich wüsste wie sich das äußert???
Ford Ka mit Puma-Motor... Jeeehaaaa, Duuuude... (bald fertig)

...natürlich auch eine normal Katze :D (nach Ka-Fertigstellung, ist die Katze dran, mit Sanierung)

19

Donnerstag, 15. Mai 2008, 21:10

der Ka hat aauch ne hydraulische Betätigung..

Es gibt in England aber Zylinder mit denen sich mechanische Betätigungen auf hydr. "umwandeln" lassen können


habe gerade nachgeschaut... die Getriebe-Halterungen passen nicht in den KA, da das XR2-i Getreibe auf einer Traverse sitzt..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »daniel.S« (15. Mai 2008, 21:10)


20

Freitag, 16. Mai 2008, 07:00

Lieg ich eigentlich weit daneber wenn ich behaipte das die Mieze mit einer etwas längeren Endübersetzung bei der Högstgeschwindigkeit ein wenig zulegt weil der dann bei 200Km/h wieder etwas niedriger dreht und somit da wieder mehr Drehmoment hat?


Meiner Meinung nach liegst Du da ziemlich weit daneben, da der Luftwiderstand auf Grund exponentieller Zunahme zur Geschwindigkeit zu groß wird. Die Zunahme des Drehmmentes ist vernachlässigbar bzw. garnicht so entscheidend für die Endgeschwindigkeit, vielmehr aber dafür die Motorleistung. Um 10km/h mehr zu bekommen, müsstest Du mindestens 50PS mehr haben.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)