Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Black-ST

unregistriert

41

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 13:06

Aber bei Verwendung von Tieferlegungsfeder habe ich weiche Stoßdämpfer mit langem Federweg, das sind ganz andere Vorraussetzungen als beim Gewindefahrwerk. Deinen 2. Satz verstehe ich nicht so ganz; den Federweg kann man nur verlängern, indem das Fahrzeug höher legt, richtig? Denn wenn ich längere Federn habe, muss ich doch meinen Gewindeteller weiter runterschrauben, damit sich die Höhe nicht sonderlich ändert. Ergebnis ist aber auch ein kürzerer Wirkweg für den Dämpfer - somit besteht erst recht die Gefahr, dass er durchschlägt. Und wenn man stark progressive Federn verwendet, wird sich das auch alles andere als angenehm fahren lassen.

Und wie möchtest du dein Fahrwerk nun abstimmen? Ich kann mir vorstellen du fährst wie jeder andere auch seinen Puma im Alltag. Das beinhaltet Stadtverkehr, Autobahn und mal zügiger Landstraße. Du brauchst also ein universal Fahrwerk, da liegst du mit Weitec und Co. sicher nicht verkehrt. Ich behaupte: erst auf der Rennstrecke macht es Sinn, ein Fahrwerk vollkommen individuell zu konfigurieren (Kosten Frage!). Mein Traum wäre natürlich auch ein halbwegs tiefes Fahrwerk > 40mm, aber angenehm weich wie das Serienfahrwerk. Wie schaut's aus, TH? :D

42

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 10:53

Nee, die Höhe vom Fahrzeug wirdrst mal durch die Feder bestimmt. Ich geb mal ein paar Beispielmaße an.
Sagen wir mal die orginale Feder ist ausgebaut 40cm lang, dann wird se eingebaut auf 30cm gestaucht und das Fahrzeug ist so recht hoch, nun hat die einen Federweg von 10cm rein und 10cm raus. Bei ner Tieferlegungsfeder hätten wir dann ausgebaut 30cm Länge, die wird eingabaut auf 25cm zusammengestauch wegen der Härte kann dann 5cm ein und 5cm ausfedern.
Beim Gewinde und Nutenfahrwerk ist das es gleiche, nur kann mer da halt einstellen wie hoch der untere Federteller ist, so kann mer dann mir weicheren und härteren Federn auf die Gleiche Höhe kommen.

Das ander schimpft sich meine ich progressive Federn. Die sind auf einer Seite eng und auf der anderen Seite weiter gewickelt, so hat mer beim einfedern eine Veränderung der Härte. Erst drückt sich der Weiche Teil zusammen und dann der härtere. Die kannst du jetzt unterschiedlich bestellen und bestimmen wie groß der weiche und wie groß der harte Teil der Feder ist.
Auf diesem Planet leben Autos.
Sie haben zweibeinige Sklaven die sie hegen und pflegen,
sie gehen sogar für sie arbeiten.

Black-ST

unregistriert

43

Donnerstag, 25. Dezember 2008, 11:12

Ich glaube wir meinen schon das Gleiche, reden aber aneinander vorbei. :)
Es ist klar, dass die Fahrzeughöhe durch die Federn bestimmt wird - da sind wir uns einig. Wenn du nun beim Serienfahrwerk kürzere Federn verbaust (< 40mm Tieferlegung), wirst du vielleicht eine geringfügige Veränderung spüren, nämlich das das Fahrwerk ein klein wenig härter wird, weil - wie du ja schon geschrieben hast - die Federn einer geringeren Federweg hat.
Jetzt hats du aber beim Gewindefahrwerk das Problem, dass wenn du die Fahrzeughöhe ordentlich herunter setzt, dass dann meist schon mehrere Windungen der Feder aufeinander liegen. Das heißt du bräuchtest eine deutlich kürzere Feder. Um aber zu verhindern, dass durch diese kürzere Feder der Dämpfer durchschlägt, muss die Feder eine sehr hohe Federkonstante haben. Das Ergebnis ist aber wieder ein extrem hartes Fahrwerk! Ach ist das kompliziert... :D

Ich denke wichtig ist einfach nur, dass man sich bewusst macht: bei starker Tieferlegung = kein Komfort :) . Da helfen auch verschiedene Federhärten nicht wirklich weiter.

black.puma

Fortgeschrittener

  • »black.puma« ist männlich
  • »black.puma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 279

Wohnort: Waldstetten

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 14. Januar 2009, 13:46

Ich habe ja dieses Thema damals eröffnet und konnte bisher noch immer keine Entscheidung treffen *schäm*.
Jetzt inzwischen ist es fünf vor zwölf. Meine hinteren Dämpfer sind nix mehr.

Die Tendenzen laufen, auch aufgrund der Berichte hier, Richtung Weitec GTN oder eben komplett gegen Gewindefahrwerk.
Hierbei habe ich jedoch Sorge, bzw. keinerlei Einschätzungsgabe zwecks "Endtiefe" und Verhältnis vorne/hinten.
Deshalb meine Frage an Euch:
Gibt es jemand, der ein FK High Tech 60/40 oder FK High Tech 75/50 verbaut hat? Mich würde dann zum einen der Abstand Radnabe zu Kotflügel (vorne und hinten) interessieren. Ein kleines Statement zur Zufriedenheit schadet selbstverständlich auch nicht ;)
Anderenfalls würde mir von einem originalen Puma die Abstände möglicherweise auch ein wenig weiterhelfen (mir ist bekannt, dass es nacher auch anders ausfallen kann, wie berechnet.)
Ooooder: Gleich eine Empfehlung eines Sportfahrwerks mit vernünftiger Tieferlegung, und auf gar keinen Fall hinten tiefer als vorne - auch nicht mit Kofferaumausbau. Auch hier gilt ZDF (Zahlen, Daten, Fakten).

Ich hoffe, es sprudelt jetzt mit (positiven) Erfahrungsberichten - sonst komm ich ja nie zu einer Entscheidung !
www.alexspage.de
... mit Puma - Section



+++ 14 Jahre Puma +++

45

Mittwoch, 14. Januar 2009, 17:31

Ich kann dir schonmal abraten von FK Fahrwerken, quali is nicht prickelnd..kauf Dir lieber was anständiges.. Ich rate Dir zum Weitec oder H&R ;)
*ein Brett vor der Stirn,schützt das Gehirn*

46

Donnerstag, 21. Mai 2009, 19:51

hi da so langsam meine Dämpfer vom Fahrwerk öl verlieren und es auch schon langsam anfängt, das die federn rosten wird es wohl an der zeit sein ein neues zu kaufen.
da ich zur zeit ein Gewindefahrwerk habe es aber nie verstelle, bin ich am überlegen ein normales Fahrwerk mit einfachen Dämpfern und federn zu kaufen.
habe da eventuell an dieses gedacht. ich bin ein Link . hat da schon einer Erfahrung? oder kann mir einer was anders empfehlen? möchte es aber schon wieder ziemlich tief haben

edit:
kann mir keiner was zu dem Fahrwerk sagen? Preis = Leistung?
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Herby« (21. Mai 2009, 19:51)


47

Donnerstag, 21. Mai 2009, 22:50

Laut HP von Koni gibt es das für den Puma nicht, somit wird Dir wohl niemand Auskunft geben können.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

48

Freitag, 22. Mai 2009, 00:02

ok danke.
hab mich noch nicht ganz so arg mit dem befasst hatte nur das gelesen was da auf der Seite steht die ich verlinkt habe.

habe vorher aber auch nochmal, die älteren Beiträge gelesen, werde mich dann eventuell für ein AP Fahrwerk entscheiden.
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

black.puma

Fortgeschrittener

  • »black.puma« ist männlich
  • »black.puma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 279

Wohnort: Waldstetten

  • Nachricht senden

49

Freitag, 22. Mai 2009, 21:51

So - nachdem ich diesen Tread eröffnet habe, muss ich natürlich auch ein Statement abgeben, wie ich mich entschieden habe.
Nachdem ich das Ganze jetzt über ein Jahr vor mir hergeschoben habe, wurde heute in mein Kätzchen das Weitec GTN verpflanzt. Das 9 Jahre alte KW Var.1 war mal richtig fertig. Schade eigentlich nach 70.000 km.
Der Umbau lief auch nicht gerade rund, da hinten auf der linken Seite die untere Schraube festgefault war. Bis wir die rausgesägt hatten .... grausam.
Bisher bin ich ganz zufrieden, bin ja noch nicht sooo viel gefahren. Bis jetzt fühlt es sich aber nicht schlecht an.
Kann ja nach ein paar weiteren Kilometern nochmal Meldung abgeben.
Nebenbei, wer es nicht weiß Weitec = KW.
www.alexspage.de
... mit Puma - Section



+++ 14 Jahre Puma +++

Normeak

unregistriert

50

Donnerstag, 15. April 2010, 06:26

Fahrwerk Kaufberatung

Moin Moin,

ich möchte die Raubkatze meiner Frau Tiefer legen und nun im riesigen Fahrwerkdschungel überladen von information. Es handelt sich um einen 98er mit dem 1.4 16V.
Die mietze steht auf 205/40/17 mit Felgen in 7x17. Et beträgt 38 aber vorne 25mm Spurplatten und hinten 30mm (wenn ich mich gerade nicht irre und jeweils 5mm weniger waren).

Wie bei vielen leuten, sollten es möglichst günstig sein bla bla bla. ich mach es einfacher:
am besten bis max. 400€ und mind. (echte) 40/30 Tiefer

Ist das möglich? habt ihr bezugsquellen im internet (da gibts ja auch so viele) oder möchte mir jemand evtl sogar direkt was anbieten?

grüße aus dem Norden

chris

ps: die SuFu hat mir nichts gebracht, bin aber mehrfach drüber gestolpert, das ein "altes Forum" geben soll? Da steht manchmal noch viel mehr?

Sharome

unregistriert

51

Donnerstag, 15. April 2010, 07:46

Also ich hab eine Menge gefunden.
Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 441 für »Fahrwerk«.
Siehe hier

Sephiras

Fortgeschrittener

  • »Sephiras« ist männlich

Beiträge: 423

Wohnort: Alfeld (Leine)

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 15. April 2010, 09:48

Das Weitec Ultra GT 40/40 soll ganz gut sein. Ist für ca 350€ zu bekommen. Werd mir das warscheinlich auch holen.

Mr. Joe

Moderator

  • »Mr. Joe« ist männlich

Beiträge: 359

Wohnort: Bietigheim (Baden)

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 15. April 2010, 10:43

Sharome hat recht, dazu gibt es schon sehr viele Themen. Deswegen habe ich es mit diesem zusammen gefügt. --> §2.10
Bitte nächstes mal die Suchfunktion benutzen ;)

Normeak

unregistriert

54

Donnerstag, 15. April 2010, 12:45

danke :)

man findet ja auch viel über fahrwerke aber meist wird ausschließlich über "gut, nicht so gut und schlecht" diskutiert. mein anliegen betrifft da ja eher den preis (mal abgesehen von den 200€ eBay dingern) mit bezugsquelle. aber stimmt schon, ich hätte das am besten in ein vorhandenes thema schreiben sollen.

Offtopic Offtopic

es sollte zu einer Regel im Forum werden, das man eBay links nicht mehr einfach ohne Infos veröffentlichen darf. ständig liest man sich ein thema durch wo steht "wie ist das hier: klick (ebay)" und wenn der beitrag älter als 3 monate ist, weiß man garnicht um was es ging. Also am besten muss zu jedem eBay link immer stehen (Artikelname und preis (wenn Sofort-Kauf). Oder gibt es sogar ne möglichkeit, die verlinkte ebay seite auf dem server zu speichern? natürlich nur, wenn man das einbauen kann und der rest automatisch passieren würde?



also wie geschrieben, wenn jemand bis 400€ etwas mit bezugsquelle empfehlen kann, bitte her damit

Sharome

unregistriert

55

Donnerstag, 15. April 2010, 13:32

Es kommt ja drauf an was du suchst, Gewindefahrwerk, Sportfedern, Sportfahrwerk.

Sephiras

Fortgeschrittener

  • »Sephiras« ist männlich

Beiträge: 423

Wohnort: Alfeld (Leine)

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 15. April 2010, 15:26

Na für 400€ wird man kein halbwegs gutes Gewinde bekommen ;). Federn wären natürlich ne Alternative, aber da kommt ja dann der höhere Verschleiß der Dämpfer zu die man später auch wieder wechseln muss. Ich denke mit dem Weitec ist er gut beraten.

Normeak

unregistriert

57

Donnerstag, 15. April 2010, 23:29

also es langt vollkommen ein sportfahrwerk (nur federn...NIE WIEDER) denn wir würden den wohl bei nem gewinde auch nie wieder erneut einstellen, sondern auf einer höhe lassen. klar, gibt ja auch das AP Gewinde für 450€ aber wie gesagt, nicht nötig.

ich stelle von zuhause aus sonst mal ein foto rein, wie es mit originalem fahrwerk aussieht :thumbdown:

adresse zum bezug von weitec?

/edit
ich hatte gehofft, wenigstens 2 oder 3 bezugsquellen zu bekommen ;(



ich bin noch über TA Technix und Supersport "gestolpert" was haltet ihr von denen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Normeak« (15. April 2010, 23:29)


58

Freitag, 16. April 2010, 06:28

/edit
ich hatte gehofft, wenigstens 2 oder 3 bezugsquellen zu bekommen ;(

Mich wundert immer wieder die Unselbstständigkeit einiger Mitmenschen. Wie wär's denn mal mit googeln?! Geht ganz schnell, und bedeutend schneller als hier auf Antworten zu warten, die letztlich nur einen Bruchteil von Bezugsmöglichkeiten wiedergeben, die eine I-Netsuche erbringen würde. Ich find's ok, wenn gefragt wird, welches Fahrwerk, aber die Frage nach Bezugsquellen ist überflüssig, meine Meinung.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Normeak

unregistriert

59

Freitag, 16. April 2010, 15:03

glaubst du ich google nicht? mir gehts um eine zuverlässige quelle, wo der preis und der service zusammen passen.

ich werde morgen mal gucken wo ich eins bestelle, aber morgen ist es soweit :)

golfk60

unregistriert

60

Dienstag, 20. April 2010, 12:25

google halt mal nach AP gewinde, Weitec, H&R, FK oder sowas. ist doch nicht schwer. oder schau bei ebay. ich hab auch 4 oder 5 wochen bei ebay geschaut und dann eins gefunden. ist doch nicht schwer.