Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 17. Dezember 2018, 18:46

Ford Puma 1.7 L Ventil-Deckeldichtung undicht!!! BITTE UM HILFE!

Hallo Leute,
mein Puma verliert schon länger Öl am Ventildeckel. Dichtung (1. Dichtung Ayusa& 2.Dichtung BGA ) wurde schon zwei mal ausgetauscht und zuletzt mit Corteco- Hochtemperaturdichmasse zusätzlich abgedichtet und wieder eingebaut. Jedoch verliert der Puma weiterhin Öl. Eine Originaldichtung kostet ein kleines Vermögen circa 80€ und ich bezweifle, dass diese wirklich besser ist. Zusätzlich wurden die Gummipuffer an der Verschraubung mit stärkeren Unterlagsscheiben unterlegt und das Drehmoment wurde von 10 Nm auf 20 Nm über Kreuz erhöht. Die Ventildeckeldichtung zeigt auch kein Verzug an. Ich wäre dankbar für jeden Tipp, da der Wechsel einen größeren Zeitaufwand in Anspruch nimmt.

Vielen Dank im voraus!!:)

2

Dienstag, 1. Januar 2019, 01:26

Wo am Deckel ist es denn undicht? Generell überall oder an bestimmten Stellen?
Drehmoment der Schrauben zu erhöhen macht keinen Sinn, damit erreicht man eher das Gegenteil.

3

Dienstag, 1. Januar 2019, 11:15

Die Schrauben am Ventildeckel werden laut Ford mit 7! nm angezogen! Ich hatte auch ne werkstatt, die die mal zu fest angezogen hatten (deutliche Zerkratzungen auf den Metallplättchen) Danach war die Dichtung immernoch undicht. Nach dem erneuten Wechsel und 7NM ist alles trocken. Also vielleicht wurde es bei dir einfach zu fest angezogen...
"It's a serious drivers car" Jeremy Clarkson, Top Gear