Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ford Puma Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Oktober 2018, 17:56

Ölverlust am Ventildeckel trotz Dichtungswechsel

Hallo zusammen,

meine Katze verliert Öl am Ventildeckel.
Die Dichtungen sind mehrmals gewechselt worden,
trotzdem verliert er weiterhin Öl.

Anbei ein Bild wo das Öl zusehen ist.
Vielleicht kennt jemand das Problem,
die Werkstatt ist ratlos.

Gruß
Yogi
»yogi« hat folgende Datei angehängt:

2

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:49

Hallo,
ich habe bei mir beim Dichtungswechsel gerade an den Ecken und Übergängen zusätzlich etwas Dichtungsmittel aufgetragen. Seit dem ist es dicht.

Bitte sparsam verwenden, damit es nichts nach innen rausdrückt. Und alles sauber und fettfrei machen.Ich habe Liqui Moly 6061851604 verwendet. Es gibt aber auch anderes. Bei Bedarf lässt sich das Zeug auch problemlos wieder entfernen. Ist extra zum Abdichten von Ventildeckel, Ölwannen usw. gedacht. Die Werkstätten haben aber meist ihre eigene Sorte.
Aber wenns beim ersten mal nicht dicht wird, dichten doch die meisten Werkstätten zusätzlich ab. Ist ja jetzt nicht soo unüblich…


Hast du gewechselt oder die Werkstatt?
Gruß Matthias

3

Samstag, 20. Oktober 2018, 00:05

Hallo,

die Werkstatt hat gewechselt. :cursing:

4

Samstag, 20. Oktober 2018, 11:12

Hallo,

die Werkstatt hat gewechselt. :cursing:


na dann Nacharbeit verlangen

Du musst auch mal oben bei den 4 großen Unterlegscheiben gucken. Wenn die arg verbogen sind, wurden die zu fest angezogen. Die schrauben des Deckels werden mit 7NM angezogen
"It's a serious drivers car" Jeremy Clarkson, Top Gear

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris_telmeth« (20. Oktober 2018, 11:13)


5

Sonntag, 21. Oktober 2018, 10:42

Kann es das Öl auch woanders herkommen?

6

Montag, 22. Oktober 2018, 07:06


Kann es das Öl auch woanders herkommen?

So hoch oben direkt am Rand des Ventildeckels?! Nee, Öl läuft in den seltensten von unten nach oben ... :D
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

7

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 19:23

Sie war nochmal in der Werkstatt, wurde abgedichtet und es scheint in Ordnung zu sein.

Dafür stinkt der Wagen wenn ich die Heizung anmache.

Kurbelwelle würde entlüftet,
Schlauch scheint fest zu sein, wenn ich den richtigen habe.

Wollte morgen nach Berlin fahren,
geht nicht ;( :haue:

8

Donnerstag, 1. November 2018, 09:43

Das dürften die Reste vom Öl sein, die sich durch die Undichtigkeit im Motorraum verteilt haben und nun so langsam verbrennen. Die Öldämpfe werden dabei über die Lüftung mit eingesaugt.

Stinkt es auch, wenn Du auf Umluft stellst?! Wenn ja, dann entweder mal ordentlich heiss fahren, damit alles verbrennt / verkokelt (keine Angst, deswegen wird der Motor nicht in Flammen aufgehen), oder eine Motorwäsche mal machen.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)