Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 19. Februar 2018, 18:36

"Klackern" im Kaltem zustand ( Unter minus 4 Grad )

Hallo !

Mein Puma Klackert im kaltem zustand ! Sobald die betriebstempratur erreicht ist ( Über 80 Grad ) ist es weg !

Da er ja KEINE Hydrostößel hat, ist es schon merkwürdig ..... ! Ich weiß, das alle 150000 km die Ventiele eingestellt werden müssen ! Aber kann es daran liegen, oder ist es DOCH ein Ernsteres Problem ? Die Lambdasonde ist im Ar...
Aber das kann es doch auch nicht sein, oder ?

Un noch etwas : Kann ich Ihm Langstreckentauglicher machen ( Weicher und LEISER ) ?



Danke

Uwe

2

Dienstag, 20. Februar 2018, 11:30

Könnte ein Problem der Viskosität deines verwendeten Öls sein, eventuell auch Ölstand selbst. Natürlich ändern sich auch die Maße bei Kälte hin zu größeren Differenzen, so kann es sein, dass bei niedrigen Temperaturen das Spiel zu groß wird und daher der Motor klackert, ist aber nicht weiter schlimm, die Angaben werden ja meißt für die Durchschnittstemperatur von ca. 15 - 20 °C gemacht.

Weicher wie Serie würde ich nicht empfehlen, da sich das negativ auf die Fahreigenschaften auswirkt. Leiser geht, einfach besser dämmen, z.B. Motorraum, Fahrgastzelle, neuer Auspuff, etc.pp.

BTW. vermeide bitte das vermischen von Themen, das Forum hier soll u.a. als Ersatz für ein nicht existierendes Reparaturhandbuch dienen, da ist es sinnvoll, die Themen getrennt zu halten.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

3

Dienstag, 20. Februar 2018, 18:26

Könnte ein Problem der Viskosität deines verwendeten Öls sein, eventuell auch Ölstand selbst. Natürlich ändern sich auch die Maße bei Kälte hin zu größeren Differenzen, so kann es sein, dass bei niedrigen Temperaturen das Spiel zu groß wird und daher der Motor klackert, ist aber nicht weiter schlimm, die Angaben werden ja meißt für die Durchschnittstemperatur von ca. 15 - 20 °C gemacht.

Weicher wie Serie würde ich nicht empfehlen, da sich das negativ auf die Fahreigenschaften auswirkt. Leiser geht, einfach besser dämmen, z.B. Motorraum, Fahrgastzelle, neuer Auspuff, etc.pp.

BTW. vermeide bitte das vermischen von Themen, das Forum hier soll u.a. als Ersatz für ein nicht existierendes Reparaturhandbuch dienen, da ist es sinnvoll, die Themen getrennt zu halten.
Wie weich ist denn "Serie"? Ich weiß leider nicht, was der Vorbesitzer gemacht hat.... Er ist jedenfalls verdammt HARD, und dabei NICHT Tiefer ! Ich kann 150kg in dem Kofferraum packen, und er geht keinen cm tiefer ....

Vermischen möchte ich nichts, aber dann müßte ich Drei Themen aufmachen !
;(

Ölwechsel ist gerade letzte Woche gemacht worden : SAE 5W30 !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe 1967« (20. Februar 2018, 18:29)


4

Dienstag, 27. Februar 2018, 10:01

Offtopic Offtopic

Vermischen möchte ich nichts, aber dann müßte ich Drei Themen aufmachen !
;(


Tja, so ist das, ohne Fleiss kein Preis :D
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)