Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 21. Juli 2017, 01:40

Ford Fiesta mit 1.7 Puma Motor - Überhitzt!!

Hallo alle zusammen,


ich fahre einen Ford Fiesta mk4 bj 1997 mit einem 1.7 Puma Motor. Aufgrund eines Motorschadens (durch Überhitzung, da Thermostat nicht öffnete) kam ein neuer Motor (bj. 2001, MHA, 115000km). rein. Dabei habe ich direkt ein neues Thermostat verbaut. Zahnriemen, Spannrolle und Wapu waren neu. Zündkerzen, Zündkabel und Lambdasonde sind ebenfalls neu.



Der Motor an sich läuft wirklich einwandfrei, keine komischen Geräusche oder sonst etwas. Leistung liegt auch an, jedoch habe ich seit dem Einbau das Problem, dass der Motor überhitzt. Daraufhin habe ich festgestellt, dass das HRV kaputt war, es kam auch keine Warme Luft im Innenraum, also direkt neues bestellt und eingebaut. Das ganze System hab ich vernünftig entlüftet und es kam auch wieder warme Luft im Innenraum an. Das Problem bestand jedoch weiterhin, Motor erhitzt sich (vom Digitalen Tachobereich abgelesen) bis auf 106°, der Lüfter springt an, kriegt das Kühlwasser aber nicht runtergekühlt. Nach einer bestimmten Zeit wandert die Temperatur noch weiter nach oben und die Anzeige geht in den roten Bereich. Alle Schläuche sind dann auch sehr heiß. Sobald ich die Heizung voll aufdrehe, geht die Temperatur schrittweise runter bis auf 88° bis 90° Darauf baute ich den Kühler aus um den mehrmals komplett durchzuspülen, da der ja dicht sein könnte. Alle Kanäle waren danach sauber und der Kühler wärmte sich auch gleichmäßig überall auf, nachdem das Thermostat öffnete, jedoch immer noch das gleiche Problem. Als letztes blieb nun die Wasserpumpe. Die habe ich vorhin ausgebaut und siehe da, die Wapu war noch völlig in Takt.


Entschuldigt das viele Schreiben, aber ich bin nun völlig ratlos was es sein kann, da alle Komponenten im Kühlkreislauf ausgetauscht bzw. überprüft worden sind. Wäre euch Dankbar, wenn ihr mir dabei weiterhelfen könntet.


Hier im Forum konnte ich leider nichts passendes finden, da es Hauptsächlich um ein defektes HRV oder nicht ganz entlüftete Systeme ging.




Grüße Muffi






NACHTRAG:


Wasserpumpe ist nun auch neu und das System ist auch entlüftet, also warme Luft im Innenraum vorhanden. Könnte das Thermostat eventuell klemmen oder falsch eingebaut worden sein? Hat keiner eine Vermutung woran es liegen könnte?




EDIT:


Habe in einem anderen Forum eine sehr ähnliche Problematik entdeckt, bei dem das Thermostat wohl nicht ganz öffnete. Ich habe auch die Vermutung, dass der Kühler bis zu einem gewissen Grad dicht ist, da durch Fahrtwind die Temperatur sich NICHT runterkühlt. Könnte natürlich auch ein Zusammenspiel dieser beiden Bauteile sein. BITTE HELFT MIR! ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cool_muffi« (24. Juli 2017, 17:00)


2

Sonntag, 13. August 2017, 15:22

ich tippe auf Kühler zu.

da du warme Luft innen hast, funktioniert die Wapu,
wenn die Schläuche zum Kühler warm werden, ist in der regel auch das Thermostat defekt.
der Kühlwasserschlauch am Kühlerausgang, sollte eigentlich deutlich kühler sein wie am Kühlereingang.
wenn der auch ziemlich heiß ist oder gar kalt, ist der Kühler zu.

dein Lüfter läuft an?
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

Ähnliche Themen