Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 17. Juni 2016, 05:59

Schlüssel oder Schloss Problem?

Hallo,

Ich hab seit einer Woche einen gebrauchten Ford Puma 1.7.
Alles funktioniert gut bis auf ein kleines Problem. Ich brauche paar versuche bis ich die Türen aufkriege. Beim Zündschloss ist es das gleiche.
Ich habe 2 schlüssel eine defekte Funkfernbedienung und einen Normalen.

Glaubt ihr dass die Schlüssel abgenutzt sind oder liegt es an den Schlössern?

2

Freitag, 17. Juni 2016, 08:31

Typisches Problem dieser Schlüssel von Ford.

Du brauchst den Master und nen zweiten Slave, dann kannst du einen neu gekauften programmieren und alles ist wieder gut.

3

Freitag, 17. Juni 2016, 10:01

Wenn Du noch die Schlüsselnummer hast (hing bei Auslieferung am Masterschlüssel, so ein kleines schwarzes Schild, auf dem die Schlüsselnummer eingraviert ist), dann kannst Du Dir einen neuen Bart bei Ford machen lassen.

Da aber das Zündschloss wohl noch einwandfrei funktioniert, würde ich erst Mal reichlich Graphitspray oder ähnliches in 's Türschloß spritzen, das hilft meisst schon, da das alles leichtgängiger / flutschiger im Schloß wird.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

Dominik_S

Anfänger

  • »Dominik_S« ist männlich

Beiträge: 21

Wohnort: Leutkirch, Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Juni 2016, 12:15

Du brauchst den Master und nen zweiten Slave, dann kannst du einen neu gekauften programmieren und alles ist wieder gut.
Kann man das auch irgendwie machen, wenn man nur einen Zweitschlüssel besitzt? Zumindest gehe ich davon aus, dass das einer ist. Oder muss ich da zu ford? Und was kostet das? ;(

5

Freitag, 17. Juni 2016, 17:21

Wenn Du noch die Schlüsselnummer hast (hing bei Auslieferung am Masterschlüssel, so ein kleines schwarzes Schild, auf dem die Schlüsselnummer eingraviert ist), dann kannst Du Dir einen neuen Bart bei Ford machen lassen.

Da aber das Zündschloss wohl noch einwandfrei funktioniert, würde ich erst Mal reichlich Graphitspray oder ähnliches in 's Türschloß spritzen, das hilft meisst schon, da das alles leichtgängiger / flutschiger im Schloß wird.
Das schwarze Schild mit der Schlüsselnummer hab ich leider nicht. Bekommt man die Schlüsselnummer auch anders raus?

6

Freitag, 17. Juni 2016, 19:19

Wenn dann über die Fahrgestellnummer und mit Hilfe der Produktionsdatenbank von Ford. Da gibt es wohl Möglichkeiten, an Hand der Fahrgestellnummer die Schlüsselnummer rauszubekommen, ist aber wohl aufwendig und macht keiner gerne.

Ein kompletter Schliesszylindersatz (2 Schlüssel, Zündschloss, Türen, Heckklappe, mit Doppelverriegelung und Infrarotfernbedienung-Verriegelungssystem) hat 2003 knappe 150 Euro gekostet, eigentlich garnicht so teuer ...
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

7

Samstag, 18. Juni 2016, 08:19

Wenn dann über die Fahrgestellnummer und mit Hilfe der Produktionsdatenbank von Ford. Da gibt es wohl Möglichkeiten, an Hand der Fahrgestellnummer die Schlüsselnummer rauszubekommen, ist aber wohl aufwendig und macht keiner gerne.

Ein kompletter Schliesszylindersatz (2 Schlüssel, Zündschloss, Türen, Heckklappe, mit Doppelverriegelung und Infrarotfernbedienung-Verriegelungssystem) hat 2003 knappe 150 Euro gekostet, eigentlich garnicht so teuer ...
Ok danke, weißt du wo ich so einen Satz her bekomme?

8

Samstag, 18. Juni 2016, 10:34

Doofe Frage,

zielst du auch mit dem Schlüssel auf den Empfänger beim Rückspiegel?

Ich meine, der Schlüssel ist doch Codiert, entweder der öffnet das Auto, oder halt nicht. Vielleicht ist die Batterie schwach/leer.
"It's a serious drivers car" Jeremy Clarkson, Top Gear

9

Samstag, 18. Juni 2016, 10:58

Doofe Frage,

zielst du auch mit dem Schlüssel auf den Empfänger beim Rückspiegel?

Ich meine, der Schlüssel ist doch Codiert, entweder der öffnet das Auto, oder halt nicht. Vielleicht ist die Batterie schwach/leer.
Die Funkfernbedienung ist ja Defekt. Ich stecke den Schlüssel in das Schloss und das klappt erst nach mehreren versuchen.
Muss der Wagen neu programmiert werden wenn man das Zündschloss wechselt?

Was muss ich alles beachten wenn ich die Schlösser Tausche? Bei Ebay gibt es Zündschlösser für 10€.

10

Samstag, 18. Juni 2016, 11:21

Nein, solange man nur den Bart des Schlüssels plus dazugehöriger Schliesszylinder tauscht, hab ich auch schon gemacht. Der "Empfänger" für die Wegfahrsperre am Zündschloß ist ein Ring, der nicht mitgewechselt wird. Dazu gehört der Glaskolben als Sender im Schlüsselgriff selber. Und die Fernentriegelung muss auch nicht neu programmiert werden (dem Baujahr nach Infrarot), der Sender steckt ja auch im Griff, solange man die Batterie nicht entfernt.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

11

Samstag, 18. Juni 2016, 20:21

Nein, solange man nur den Bart des Schlüssels plus dazugehöriger Schliesszylinder tauscht, hab ich auch schon gemacht. Der "Empfänger" für die Wegfahrsperre am Zündschloß ist ein Ring, der nicht mitgewechselt wird. Dazu gehört der Glaskolben als Sender im Schlüsselgriff selber. Und die Fernentriegelung muss auch nicht neu programmiert werden (dem Baujahr nach Infrarot), der Sender steckt ja auch im Griff, solange man die Batterie nicht entfernt.
Das heißt ich besorg mir einfach einen neuen Schlosssatz, baue den ein und behalte den alten Schlüssel wegen dem Transponder?
Dann muss ich mal Schlösser finden die auch einen Schlüsselcode usw dabei haben.

Wenn die neuen Schlösser eine 3 tasten Funkfernbedienung haben und meine alte hat 2, würde das trotzdem funktionieren oder muss ich darauf verzichten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SKSK1« (18. Juni 2016, 20:25)


12

Samstag, 18. Juni 2016, 20:40

Du tauschst ja nur den mechanischen Teil, also ist das egal. Du musst natürlich den 2 Taster weiter benutzen wegen der IR-Fernbedienung, aber wenn Du ja nur den Bart tauschst....

Wobei das eventuell nur das Probelem geben könnte, dass der Bart im Kunststoff eingegossen ist, dann gibt es natürlich ein Problem.
Keep Racing SpeedyBoo
(offizielles Mitglied der ST155-Familie seit 18.12.2008!)
Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse. (Benjamin Franklin)
Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. (Rainer Maria Rilke)
Piss' mir an's Bein, dann werden wir ja sehen, wer auf den Bürgersteig scheisst ... (Direktorin Hennessy, Death Race)

13

Dienstag, 2. August 2016, 21:59

Schlüssel kannst du bei Ford Nachmachen lassen.
ein einfacher Schlüssel kostet ca. 50€
und dann muss der noch mit dem Tester programmiert werden, sofern du nur einen Funktionierenden Schlüssel hast.
wenn du die Schlüsselnummer nicht hast, kannst du bei einer ordentlichen Ford Werkstatt einen Schlüssel nachbestellen.
wer des System der Schlüssel verstanden hat, kann die Schlüsselnummer eines alten Schlüssel ablesen
Helden leben lange
Legenden sterben Nie
120 Pumas aus 11 Ländern waren anwesend: Jubiläumstreffen " 15 Jahre Ford Puma " 13. - 15. Juli 2012

Ähnliche Themen