Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 81.

Freitag, 13. Juli 2018, 09:27

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Seltsames Kupplungsproblem

hm da kommt man bestimmt nicht so ohne weiteres ran, bzw würde es sich ja dann fast lohnen, gleich ne neue Kupplung einzubauen

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:18

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Kupplungspedal schwergängig

Hallo mal eine Frage, Die Kupplung wurde in meinem silbernen Puma vor ungefähr 6-7 Jahren und vor 80.000 Kilometer erneuert. So an sich ist die noch super, kein rutschen oder ähnliches. Nur im Vergleich zu meinem Roten, wo die Kupplung erst vor kann 10.000 gemacht wurde, ist das Kupplungspedal recht schwergängig beim betätigen. Kann man das irgendwie weicher machen. Vielleicht ist ja das Gestänge irgendwo etwas hakelig oder so lg

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:27

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Lenkradposition verbessern

Zitat von »Dave« Haha, ich habe eben gemerkt, dass es einen versteckten Schalter gibt xDDDD Danke dachte ich mir schon etwa nicht das Betriebshandbuch gelesen

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:53

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Lenkradposition verbessern

und den Sitz einfach nach unten zu verstellen ist für dich keine Option?

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:19

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Erfahrungen mit RaptorX Bremsen

ich hab jetzt die Sport genommen. Die Racing waren mir zu preisintensiv. Ich werd mal mein Tüver fragen, was er dazu sagt.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 08:36

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Erfahrungen mit RaptorX Bremsen

OK, also geschlitzt ungleich gelocht, weil die gelochten Probleme machen?! Ich bin ja auch kein Rennfahrer, mit geht es einfach nur darum, in brenzligen Situationen besser dazustehen Dann werde ich das tun mit den Racing...falls der Tüv meckert, kommen einfach die alten Scheiben rein. muss ich ja nich wegwerfen.

Dienstag, 12. Juni 2018, 19:25

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Erfahrungen mit RaptorX Bremsen

Ich bin auch demnächst mit meiner Bremse dranne. Ausgangssituation: Ford Puma Baujahr 97, also 239MM Scheibe Was bringt mehr: Auf die größere Anlage umbauen, also Bremssättel und Halter vom >2000 Baujahr Puma mit einer normalen ATE Disk und beläge, um die Kosten übersichtlich zu halten oder bei 239mm bleiben und die Th Raptor X Sport bestellen. (nachteil halt kein Tüv, oder kann ich sagen hier trag mal ein?) lg

Dienstag, 22. Mai 2018, 21:39

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Puma Handbremssignallicht

Die geht auch an wenn z.B Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig ist. Die geht z.B an, wenn die Bremsbeläge schon ziemlich weit abgefahren sind, da dadurch der Kolben im Bremssattel weiter rauskommt und somit sinkt im BFK Behälter der Füllstand.

Samstag, 24. März 2018, 11:00

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Wasserpumpe Ford Puma 1.7 Zetec

Zitat von »Markyba« Zitat von »Chris_telmeth« Zahnriemen ca 350-400€ Komplett mit Material, Arbeit und Wasserpumpe. Da er erst 110.000 gelaufen hat, lohnt sich das doch allemal. Hi, Ok dann schauen wir mal nach einer guten Werkstatt. Vielen Dank gerne...Also Ford wollte damals 1200€ haben, dafür aber mit prüfen und einstellen des Ventilspiels Ich würde an deiner Stelle, wenn du dir nen Angebot bei einer Werkstatt holst fragen, was das prüfen und einstellen kostet...und der Puma hat KEINE HYDROS...

Donnerstag, 22. März 2018, 22:40

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Wasserpumpe Ford Puma 1.7 Zetec

Zahnriemen ca 350-400€ Komplett mit Material, Arbeit und Wasserpumpe. Da er erst 110.000 gelaufen hat, lohnt sich das doch allemal.

Sonntag, 11. März 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Motor Lüfter läuft nicht, Temperaturanzeige im Unterem bereich

Naja wenn das Thermostat hängt, ist permanent der große Kühlkreis offen, sodass der Motor kaum auf Betriebstemparatur kommt. Der Thermostat öffnet in der Regel erst bei ca 80°C. Ich muss aber dazu sagen, dass mir bei meinen beiden Pumas noch nie aufgefallen ist, dass da mal n Lüfter angegangen ist, selbst im Sommer.

Sonntag, 11. März 2018, 11:23

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Begrenzungsleuchten-Umbau

Das ist doch das Standlich? Darf das überhaupt orange sein? Ich denke das sieht deshalb nur Orange aus, weil da entweder die Falsche Birne drin ist, oder eine Falsche Wattzahl. Wenn du da Helles LED Standlicht haben willst, musst du die von Phillips nehmen. https://www.ebay.de/itm/Philips-WedgeBas…88AAOSwQS1aPP9T Die sind zwar teuer, aber die sind aus Keramik. Wenn du normale aus Plastik nimmst, hast du da n paar Monate Spaß dranne und darfst die dann ersetzen, weil die durch die Lampenhitze sch...

Dienstag, 13. Februar 2018, 10:36

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Flackerde Tastenbeleuchtung

kauf dir einfach die originalen schalter be Ebay. Die kannst du einfach austauschen Kann dir auch die Seite vom Daniel empfehlen. Dort sind einige Anleitungen zu sehen, unter anderem auch Tachoumrüstung, welcher dir in deinem Fall für die Rückrüstung hilft http://ford-club.lueneburg.net/layout/index.htm

Donnerstag, 8. Februar 2018, 11:01

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Cup-Getriebe / Racing-Getriebe erkennen

Ich denke das liegt daran, dass die Dauerdrehzahl und die maximale kurzzeitige Höchsdrehzzahl bei den Motoren unterschiedlich ist 1.4 6350 und 6575 1.7 6750 und 6875

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 23:09

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Achsmanschette wechseln

Ach ich muss die Achsmutter gar nicht lösen, sondern die Welle einfach nur Hinten aus dem Gelenk rauspopeln, nachdem ich die Radseitige manchette abgemacht hab...so gehts natürlich auch edit 22.04.18 hat wunderbar geklappt

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 09:33

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Achsmanschette wechseln

Zitat von »manes« Ich habe den Querlenker ausgehängt und dann das Tripodengelenk auseinandergenommen. Den Stern abziehen (mit Sprengring gesichert) und man kann die Manschette aufziehen. So tausche ich auch die äußere Manschette. Man muss dann zwar immer die getriebeseitige mitmachen, aber das geht so einfach, das ich dann lieber beide wechsle. ahh verstehe...Die Radmanschette hab ich schon öfters gewechselt...ist also kwasi die gleiche vorgehensweise. Hatte nur gehofft, dass ich das Umgehen ka...

Montag, 11. Dezember 2017, 09:16

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Achsmanschette wechseln

Hey, leider wurde hier nicht beschrieben, wie genau die getriebeseitige Manchette zu wechseln ist. Die Antriebswelle scheint da ziemlich locker nur da drinne zu sitzen. Reicht es, Querlenkertraggelenk zu lösen und die Antriebawelle so weit aus der Getriebeseite rauszuziehen, um die manschette da einfach drüberzuziehen? Oder was muss da alles ausgebaut und gelöst werden? lg

Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:22

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Schwaches Scheinwerferlicht

Was ich auch noch vor mir hab...das Scheinwerferaufbereitungsset...wo halt mehrmals fein geschliffen und poliert wird...von innen und von außen anzuwenden

Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:21

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

Hydrauliköl

Nimm das von LM, da machst du nichts falsch...bei Hydraulik ist das alles nicht so kritisch wie bei dem normalen Motorenöl

Samstag, 4. November 2017, 10:38

Forenbeitrag von: »Chris_telmeth«

MAXIMALE Reperaturkosten

Also mein Ford hier in Berlin-Mahlsdorf wollte für Zahnriemen inkl. Ventilspiel einstellen 1200€ haben. habe es dann bei ATU machen lassen für knapp unter 400, dafür ohne Einstellen